Sie sind hier

Prävention

Die niederschwellige Anlaufstelle richtet sich an alle in der Institution wohnhaften und arbeitenden Personen, an die gesetzlichen Vertreter, sowie an das Personal. Das zentrale Anliegen ist die Vorbeugung von Gewalt, Grenzverletzungen und Missbrauch in allen Formen.

Im Präventionskonzept sind die Erscheinungsformen von Gewalt, die Selbstverpflichtung der Institution und das Meldeverfahren bei grenzverletzenden Vorfällen geregelt.

Die Präventionsstelle steht in Verbindung mit der Präventionsfachstelle des Verbandes für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie (VaHS).

Die Ansprechpersonen sind:

Stiftung Stöckenweid, intern
Gaby Lawder

T: +41 43 844 10 69

Nachricht senden

Stiftung Stöckenweid, extern
Andrea Gehrig

T: +41 79 506 34 68

Nachricht senden